Annäherungen an die Wirklichkeit – Form und Fiktion in Marcel Beyers Roman „Spione“

  Marcel Beyer hat einmal geäußert, dass der Titel „viele verschiedene Richtungen der Assoziation möglich“ machen soll, „die man dann im Text erfahren kann“ [11, S. 179]. Der Titel „Spione“ lässt zuerst an einen Agententhriller denken. Auch die Umschlaggestaltung der verschiedenen inzwischen vorliegenden Ausgaben des Romans nehmen diese Assoziation auf. So ist die Erstausgabe von … Weiterlesen